Aktuelles:


#veertfürbienen

Die erste Runde: 18 Bienenweiden auf dem Weg in ihr neues Zuhause
Die erste Runde: 18 Bienenweiden auf dem Weg in ihr neues Zuhause
Es ist so weit, die ersten Erlöse aus dem Benefizkonzert helfen bald den Bienen in Veert! Zahlreiche Veerter konnten sich über eine Weide, Linde, Kirsche, Hasel, Schlehe und Co freuen. Vielen Dank an das Gartencenter Mawiplant, die uns bei der Anschaffung der Pflanzen unterstützt haben.
Verteilt auf die Gärten überall in Veert sollen diese Pflanzen helfen, flächendeckend eine dauerhafte und vor allem langfristige Nahrungsgrundlage für Insekten zu schaffen. Wir hoffen, wir sehen bald, was sich an und in den Pflanzen tummelt, wenn Bilder davon unter #veertfürbienen auf Instagram und Facebook erscheinen. Da könnt ihr übrigens auch Fotos von euren blühenden Samenbomben oder belebten Insektenhotels zeigen, wenn die Bienensaison bald losgeht!
Und falls du dich gemeldet hast, wir heute aber nicht bei dir waren: Wegen Lieferschwierigkeiten für einige Pflanzen drehen wir nächste Woche noch eine Runde!


Allzeit bereit...

 

... so das Motto der Pfadfinderei, mit der wir alle aufgewachsen sind und durch die wir zusammengefunden haben. Das Pfadfindersein mag unter anderem auch ein Grund für den Namen "Gentlemen On The Road" sein, denn der war zwischen den vielen Alternativen wie z.B. "Tatula" - so taufte Joes dieses doofe plastik Saxophon, welches ihn immer treu auf der Bühne begleitet- der einzige Name mit Bezug zu uns. Denn als Pfadfinder sind wir "On The Road", und das "Gentlemen" ist dann eben noch was fürs Ohr...

Dennoch sollte man keineswegs annehmen wir seien eine reine "Pfadfinderband", die nur Pfadfinderlieder spielt. Zwar haben wir durchaus eine Schwäche für Lagerfeuer-Persönlichkeiten wie John Denver oder Reinhard Mey, aber man wird es wohl (hoffentlich) nicht erleben, dass Joes im Laufe seiner steilen Karriere als Sänger irgendwann mal in die Situation kommt, Eye Of The Tiger , Black Velvet oder Summer Of '69 singen zu müssen.

 

Bervorzugt wird von allen Beteiligten eine durchaus bunte Mischung aus Country und Folk-/Rock, wobei ab und zu auch mal ein Pop-Song dazwischen sein darf. Dabei covern wir Songs von Künstlern wie Mumford & Sons, Ed Sheeran und Bruce Springsteen, spielen aber auch  Stücke, von denen wohl kaum jemand etwas gehört hat - einschließlich dem, was unserer eigenen Feder entsprungen ist!

 

Im Allgemeinen setzen wir aber bei allem was wir machen auf Schrammelgitarre und mehrstimmigen Gesang.

Wir sind:

 

Der Kapellmeister

 

Daniel

(Görtzi)

 

Gitarre

Gesang

Der

spanische Zigeuner

 

Pablo

(Pallo)

 

Bass

Gesang

 

Der Teufelsgeiger

 

Alexander

(Becko)

 

Geige

Löffel

 

Der Leierkasten

 

Joes

(Joes)

 

Gesang

Tatula

 

Der Kistenklopfer

 

Florian

(Schopp)

 

Cajón

The Eggs

 

Der Typ

 

Timo

(Typ)

 

Trompete

Klimmbimm





+++

Newsletter

+++